Programm der interregionalen Fachtagung

Die verschiedenen Aspekte der erneuerbaren Energien werden bei dieser Fachtagung vorgestellt: Gesellschaft, Technik, Wirtschaft, Umwelt und regionale Wertschöpfung.  Internationale Experten werden diese Aspekte im Vormittag präsentieren. Im Nachmittag besteht die Möglichkeit diese Aspekte in Workshops zu diskutieren.

Simultanübersetzung in Deutsch, Französisch, Niederländisch und Englisch

 

08:30 – 09:00

Empfang

09:00 – 09:30

Begrüßung

  • Oliver PAASCH – Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft
  • Dirk VANSINTJAN – Präsident der europäischen Vereinigung der Genossenschaften für erneuerbare Energien, REScoop.eu

09:30 – 10:15

Die gesellschaftliche Relevanz der Erneuerbaren Energien in der heutigen Welt und die Möglichkeiten für neue Akteure in der europäischen Gesellschaft

  •  Gérard MAGNIN – Gründer ENERGYCITIES, Ex-Verwaltungsratmitglied EDF, Präsident der Genossenschaft JURASCIC

10:15– 11:00

Die technische und wirtschaftliche Bedeutung einer Umstellung auf 100% erneuerbare  Energie in Europa

  • Henrik LUND – Professor, M.Sc.Eng., Ph.D., Dr.Techn. Department of Development and Planning

11:00 – 11:30

Kaffeepause

11:30 – 12:15

Der territoriale Ansatz der Entwicklung der erneuerbaren Energien, deutsches Beispiel der Berechnung der regionalen Wertschöpfung

  • Dr. Peter HECK – Professor und Verantwortlicher der Umweltabteilung des IFAS, Institut für angewandtes Stromstoffmanagement, Trier

12:15 – 13:00

Die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf die Biodiversität und die damit verbundene Wichtigkeit der erneuerbaren Energien

  • Thierry HANCE – Professor an der UCL, Direktor des Bereichs Biodiversität am LIFE AND EARTH INSITUTE der katholischen Universität Leuvens

13:00 – 14:00

Mittagspause

14h00 – 16h30

14h00 – 15h10

Die Workshops – erste Sitzung

14h00 – 16h30

Workshop 1

Windparks und Vogelwelt

Entwicklung des Bestands und Verbreitung des Rotmilans in Belgien

  • Jean-Yves PAQUET – Direktor der Studienabteilung von AVES – Natagora, Belgien

Auswirkung der Windparks auf die Greifvögel

  • Olivier KOHLE – Direktor des Studienbüros Kohle Nusbaumer SA, spezialisiert in erneuerbare Energien und Umweltschutz, Schweiz

System DTBird zur Ortung der Vögel durch die Windräder

  • Augustin RIOPEREZ – Direktor von DTBird, Entwicklung des Ortungssystems der Vögel, Spanien

Diskussionsrunde

14h00 – 15h00

Die Workshops – erste Sitzung

Workshop 2

100% Erneuerbare Energien in Belgien im Jahr 2050

  • Yves MARENNE – Wissenschaftlicher Direktor am ICEDD, Institut de Conseil et d’Etudes en Développement Durable
  • Jan DUERINCK – Wissenschaftler am VITO, Vlaamse Instelling voor Technologisch Onderzoek und für das Programm “Energyville” mit der katholischen Universität Louvain UCL

Workshop 3

Die Energiewende in Deutschland: Ausgangspunkt einer Energiedemokratie

Workshop 4

Kollaboration der Genossenschaften der erneuerbaren Energien mit den Gemeinden: Best Practices und das Projekt REScoop MECISE

  • Karel DERVEAUX – Projektentwickler bei der Genossenschaft ECOPOWER,  Verantwortlicher des Projektes Horizon 2020 MECISE

Entwicklung des Bestands und Verbreitung des Rotmilans in Belgien

  • Jean-Yves PAQUET – Direktor der Studienabteilung von AVES – Natagora, Belgien

Auswirkung der Windparks auf die Greifvögel

  • Olivier KOHLE – Direktor des Studienbüros Kohle Nusbaumer SA, spezialisiert in erneuerbare Energien und Umweltschutz, Schweiz

System DTBird zur Ortung der Vögel durch die Windräder

  • Augustin RIOPEREZ – Direktor von DTBird, Entwicklung des Ortungssystems der Vögel, Spanien

Diskussionsrunde

  • Yves MARENNE – Wissenschaftlicher Direktor am ICEDD, Institut de Conseil et d’Etudes en Développement Durable
  • Jan DUERINCK – Wissenschaftler am VITO, Vlaamse Instelling voor Technologisch Onderzoek und für das Programm “Energyville” mit der katholischen Universität Louvain UCL
  • Karel DERVEAUX – Projektentwickler bei der Genossenschaft ECOPOWER,  Verantwortlicher des Projektes Horizon 2020 MECISE

15h20 – 16h30

Die Workshops – zweite Sitzung

 

Workshop 2

100% Erneuerbare Energien in Belgien im Jahr 2050

  • Yves MARENNE – Wissenschaftlicher Direktor am ICEDD, Institut de Conseil et d’Etudes en Développement Durable
  • Jan DUERINCK – Wissenschaftler am VITO, Vlaamse Instelling voor Technologisch Onderzoek und für das Programm “Energyville” mit der katholischen Universität Louvain UCL

Workshop 3

Die Energiewende in Deutschland: Ausgangspunkt einer Energiedemokratie

Workshop 4

Kollaboration der Genossenschaften der erneuerbaren Energien mit den Gemeinden: Best Practices und das Projekt REScoop MECISE

  • Mario HEUKEMES – Präsident der Kooperative COURANT d’AIR. Präsentation von Projekten in Ostbelgien.
  • ENERCOOP Frankreich, ENERGY4ALL UK, SOM ENERGIA Spanien,… Teilnehmende Kooperative des Projektes REScoop MECISE
  • Yves MARENNE – Wissenschaftlicher Direktor am ICEDD, Institut de Conseil et d’Etudes en Développement Durable
  • Mario HEUKEMES – Präsident der Kooperative COURANT d’AIR. Präsentation von Projekten in Ostbelgien.
  • Jan DUERINCK – Wissenschaftler am VITO, Vlaamse Instelling voor Technologisch Onderzoek und für das Programm “Energyville” mit der katholischen Universität Louvain UCL
  • ENERCOOP Frankreich, ENERGY4ALL UK, SOM ENERGIA Spanien,… Teilnehmende Kooperative des Projektes REScoop MECISE

16:30 – 17:00

Synthese / Pressekonferenz

  • Doerte FOUQUET – Direktorin EREF (European Renewable Energies Federation)

17:00

Umtrunk mit Verköstigung lokaler Biere.